Acer H6520BD - Amazon ProduktbildVielleicht haben auch Sie schon daran gedacht, sich zu Hause ein kleines Heimkino einzurichten. Sofort stellt sich dabei die Frage: Flatscreen im Riesen-Format oder digitaler Videoprojektor? Bisher waren gigantische LCD- oder Plasma-Fernseher bei Movie-Fans die erste Wahl, wobei Beamer wie der neue Acer H6520BD durchaus auch ihre Vorzüge haben und nicht mehr viel mit älteren Projektoren tu tun haben.

Auch bei Tageslicht problemlos einsetzbar

Acer hat nun preisbewusste Heimkino-Fans ins Visier genommen und präsentiert diesen mit dem H6520BD einen Full HD Beamer, den das Unternehmen für unter 1.000 Euro anbietet. Bei einer maximalen Projektionsgröße von 7,62 Meter können da Flachbildfernseher nicht nur in Bezug auf den Preis einpacken. Der H6520BD zeigt entsprechendes Videomaterial in nativem Full HD bzw. mit 1920 x 1080 Pixeln und soll dabei auf einen Helligkeitswert von 3500 ANSI-Lumen kommen. Diese Stärke reicht aus, um auch bei Tageslicht noch gute Projektionen zu gewährleisten. Dass es sich beim H6520BD um einen Beamer für den Home-Cinema-Bereich handelt, zeigt auch die Fähigkeit, Blu-ray-Filme mit 24 Vollbildern wiederzugeben oder dank 144 Hz auch 3D-Content abzuspielen.

Unspektakulärer Zoom und manueller Fokus

Mit 1:1.1 fällt der Zoomfaktor eher überschaubar aus, so dass die Position des Beamers im Vorfeld gut getestet werden sollte. Keine Fragen lässt der manuelle Fokus offen, mit dem stets die schärfste Einstellung gefunden wird. Die 40° Trapezkorrektur wird hingegen automatisch vom Beamer vorgenommen. Natürlich gibt es teure Heimkino-Beamer, die in Sachen Konnektivität mehr zu bieten haben, doch immerhin verfügt der H6520BD von Acer über die wichtigsten Buchsen und Ports. So können Sie auf zwei HDMI-Ports zurückgreifen oder den Projektor direkt über VGA ansteuern. Auch via Mini USB Typ B, Cinch-Video oder 3,5 mm Mini Jack können Sie zusätzliche Ausrüstung an das Acer-Gerät anschließen.

Günstig aber durchaus brauchbar

Sollten Sie einen hochauflösenden Beamer für die Blu-Ray-Wiedergabe suchen, ist der Acer H6520BD eine fast optimale Lösung. Er kostet nur 899 Euro, ist hell genug und mit 27 dB im CO-Mode noch relativ leise. Auch wenn der DLP-Beamer nicht wie andere High End-Geräte über WLAN und Apps angesteuert wird, überzeugt er besonders im stationären Einsatz. Sollten Sie sich Gedanken über die Folgekosten machen, interessiert Sie bestimmt auch die Lampenlebensdauer, die der Hersteller mit 3.500 Stunden bzw. 5.000 Stunden im ECO-Modus angibt.


Bildquelle: Amazon

Kommentare sind geschlossen.