Sony VPL-HW40ES - Amazon ProduktbildEs steht außer Frage, dass die Bildqualität, die Projektoren von Sony liefern, selbst höchsten Ansprüchen spielend gerecht wird. Diese Qualität hatte bisher aber auch ihren Preis, den sich nur die wenigsten Cineasten leisten konnten. Nun hat Sony in Form des VPL-HW40ES einen neuen Full-HD-3D-Heimkino-Projektor vorgestellt, der diesmal nicht bloß mit Qualität, sondern vor allem auch preislich überzeugen soll.





High-End-Technologien nun auch im Low-Cost-Sektor?

Um etwaigen Missverständnissen direkt entgegenzuwirken, muss vorab angemerkt werden, dass der Sony VPL-HW40ES kein Einstiegsgerät ist, sondern eher für eingefleischte Enthusiasten gedacht ist, die für eine überragende Bildqualität gern auch etwas mehr ausgeben. Und eben diese Filmfreunde dürften von dem neuen Full-HD-3D-Heimkino-Projektor aus dem Hause Sony auch hellauf begeistert sein. Er bietet eine Vielzahl hochmoderner Technologien, die zuvor ausschließlich bei den High-End-Projektoren von Sony zum Einsatz kamen.

Innovationen des neuen Sony VPL-HW40ES im Überblick

Der VPL-HW40ES besitzt ein spezielles SXRD-Panel, das sonst eher in digitalen Sony-Projektoren für große Kinosäle Verwendung findet. Darüber hinaus ist der neue Projektor noch mit einer neuartigen Technologie namens Sony Reality Creation ausgestattet, die ursprünglich für extrem hochauflösende 4K-Projektoren konzipiert wurde. Das Besondere an der besagten Technologie ist, dass sie Farben, Kontraste und Texturen, die bei der Filmkomprimierung verloren gingen, gewissermaßen reproduzieren kann. So wirken die Bilder wieder annähernd so klar und detailreich wie beim Originalfilmmaterial.

Des Weiteren analysiert der VPL-HW40ES die Kontrastverhältnisse einzelner Filmszenen in Echtzeit, um sie dynamisch anpassen zu können. Die sogenannte Motionflow-Technologie wiederum generiert bei besonders hohen Bildwechselfrequenzen, wie sie zum Beispiel bei Action-Szenen oder auch Sportszenen die Regel sind, eigene Zwischenbilder, durch die selbst schnellste Bewegungen durchweg flüssig und gestochen scharf erscheinen. Zudem bietet der bedienerfreundliche VPL-HW40ES viele bereits vorab kalibrierte Helligkeitsmodi, mit denen sich die Bildhelligkeit denkbar einfach und schnell an die vorherrschenden Lichtverhältnisse im Heimkino anpassen lässt.

Fazit: Nicht billig, sondern preiswert!

Selbstverständlich gibt es günstigere Projektoren als den Sony VPL-HW40ES. Projektoren mit einem besseren Preisleistungsverhältnis gibt es hingegen kaum. Immerhin bietet der neue Full-HD-3D-Heimkino-Projektor eine Bildqualität und Zusatzfunktionen, nach denen man selbst bei deutlich teureren Geräten oftmals vergebens sucht. Daher ist es nicht übertrieben, wenn man den VPL-HW40ES als die neue Referenz unter den Projektoren der gehobenen Mittelklasse bezeichnet.


Produktfoto: Amazon

Kommentare sind geschlossen.