optoma beamer hd65
Klein, leicht, mobil und auch noch günstig: Das ist der Optoma Beamer HD 65 DLP. Deshalb ist dieser Videoprojektor sowohl im Business als auch im Heimkino zu gebrauchen. Dafür spricht eine ausreichende Lichtstärke auch für größere Räume.

In den Tests sind die Meinungen über den Optoma Beamer HD 65 DLP gespalten: Bei Stiftung Warentest gibt es die Wertung “befriedigend” bei guter Bildqualität, das Emporio Test Magazin wertet mit “gut”, genauso wie SATVISION. Überall kann der Optoma Beamer HD 65 DLP mit seiner Bildqualität punkten, auch die Schwarz und Weißdarstellung wird gelobt. Das große Problem ist aber die Inkompabitiliät der HDMI-Buchse mit diversen Blu-Ray Playern. Auch das fehlende Lens-Shift führt zur Kritik am Optoma Beamer HD 65 DLP. Das heißt: Die Bildlage auf der Leinwand muss per Hand korrigiert werden.

Der Optoma Beamer HD 65 DLP bringt HD ins Heimkino

Für Zuhause kann der Optoma Beamer HD 65 mit DLP-Technologie auch High Definition Bilder mit 720 p auf die Leinwand bringen. Mit seiner Lichtstärke von 1600 ANSI-Lumen können auch im Business-Einsatz mittelgroße Räume mit Powerpoint-Präsentationen bespielt werden. Dabei können die Filme oder Videospiele bis zu einer Leinwandiagonalen von 7,36 Meter groß mit dem Optoma Beamer HD 65 DLP gezeigt werden. Und das Kontrastverhältnis von 4000 : 1 gewährleistet auch die Darstellung von feinsten Details.

HDMI-Hemmnis beim Optoma Beamer HD 65 DLP

Natürlich ist der Optoma Beamer HD 65 DLP mit seiner HD ready Darstellung von 720 P und dem hohen Kontrast auf das Heimkino spezialisiert. Aber in den Tests gab es Probleme, weil der eingebaute HDMI-Anschluss nicht mit dem vorhandenen Blu-Ray Player harmonierte. Tipp deshalb: Entweder vor dem Kauf im Geschäft ausprobieren oder gleich aus dem Paket vorsichtig auspacken und die Verpackung nur so weit lösen, dass der HDMI besteckt werden kann. Wenn das nicht geht, gleich zurückschicken! Falls doch, Glück gehabt. 3000 Stunden Lampenlebensdauer und 29 Dezibel Lüftergeräusch sind schon ein sehr guter Wert für das Heimkino. Gut, dass der Optoma Beamer HD 65 DLP auch 16:9 Darstellung hat. Mit seinen Anschlüssen ist er für alles gerüstet: HDMI, Component, Scard, S-Video, Composite Video und RGB sind für alles zu haben.

Urteil über den Optoma Beamer HD 65 DLP

Klein, leicht, leise. Und günstig. Der Optoma Beamer HD 65 DLP scheint ein guter Kauf für das Heimkino zu sein. Wenn die HDMI-Buchse mit dem Blu-Ray Player funktioniert. Bei wem das klappt, der macht einen guten Deal.

Technische Daten Optoma Beamer HD 65 DLP

Technik: DLP
Panelformat: 4:3
Auflösung: 1280×720 (720p)
Kontrast: 4.000 : 1
Helligkeit: 1.600 ANSI-Lumen
Lampenlebensdauer: 3.000 h
min. Faktor: 1,55
max. Faktor: 1,70
Trapez/Keystone-Korrektur: vertikal
Grad: -/+ 16
Lüftergeräusch: 29 dB
FBAS: ja
S-VHS: ja
D-Sub 15-PIN- Eingang: ja
Komponenteneingang: ja
HDMI: ja
DVI:
ja/Adapter
USB: ja/Maussteuerung
Höhe: 73,0 mm
Breite: 259,0 mm
Tiefe: 188,0 mm
Gewicht: 2,0 kg

Mehr von Optoma Beamern

Kommentare sind geschlossen.