Beamer mit Full HD: Der Sanyo PLV Z 700 (Foto: Sanyo)
Auch Sanyo bestückt das Marktsegment der Full-HD-Einsteigergeräte mit einem neuen Modell: Der PLV-Z700 will für knapp 1500 Euro die Herzen der Wohnzimmerkino-Besitzer entzücken. Doch kann er das schaffen? Die verbauten Komponenten und die technischen Daten sprechen dafür, doch auch andere Hersteller haben schöne Töchter…

Auf der IFA 2008 war das Thema Full-HD stark im Interesse aller Besucher. Kein Wunder, denn nicht nur bei den Flachbildschirmen sondern auch bei den Projektoren ist die hohe Auflösung gefragt. Fast jeder Hersteller hat zumindest ein Full-HD-Einsteigermodell im Angebot: Bei Sanyo hört dies auf den Namen PLV-Z700. Mit 1200 Ansi-Lumen und einem Kontrast von 10.000:1 will der neue bezahlbares Full-HD in deutsche Wohnzimmer bringen.

Auf den ersten Blick wirkt der PLV-Z700 langweilig – das ändert sich auch nicht auf den zweiten Blick: Das Design scheint irgendwo zwischen Krankenhaus und Konferenzraum stecken geblieben zu sein. Kaum zu glauben, dass in diesem unscheinbaren weißen Schuhkarton modernste Technik steckt: Mit 1920 x 1080 Bildpunkten kann der Sanyo-Beamer HDTV in maximaler Auflösung (1080p) pixelgenau wiedergeben. Heimkinotauglich zeigen sich auch die Video-Eingänge: Zwei HDMI- und zwei Komponenten-Anschlüsse, eine D-Sub-Buchse (für PCs) sowie je eine S-Video- und Composite-Buchse sind vorhanden.

Die Bildqualität des Sanyo PLV-Z700

Die Full-HD-Auflösung des Sanyo-Beamers ist bereits „ab Werk“ eine Garantie für ein Detailliertes und scharfes Bild ohne sichtbare Pixel. Dazu sollte der PLV-Z700 mit 1200 Ansi-Lumen bereits in leicht abgeschatteten Räumen ein ordentlich helles Bild präsentieren können. Mit der verbesserten Lichtblende verspricht Sanyo einen schnelleren hell/dunkel-Wechsel in weniger als 1/60 Sekunde. Eine optimale Voraussetzung, um bei schnell wechselnden Filmszenen mit dynamischen Lichteffekten eine authentische Ausleuchtung zu produzieren. Mit dieser Technik konnte Sanyo das Kontrastverhältnis des PLV-Z700 auf 10.000:1 steigern.

Die Bedienung des Sanyo PLV-Z700

Standardkost ist die beigelegte Fernbedienung mit dem beleuchteten Tastenfeld. Praktisch: Ein automatischer Objektivschutz, der die Linse vor Staub und Kratzern schützt, wenn der Projektor nicht in Betrieb ist.

Urteil zum Sanyo PLV-Z700

Full-HD, eine flotte Verschlussblende und 1200 Ansi-Lumen: Das sind Zutaten, die auf der IFA 2008 von einigen Herstellern ins Feld geführt wurden. Doch zu welchem Preis wird der PLV-Z700 den Kampf gegen die Full-HD-Übermacht aufnehmen? Sanyo verlangt 1500 Euro, das ist ein durchaus realistischer Preis und in Anbetracht der Komponenten nicht zu viel. Doch bietet das neue Modell keine besonderen Eigenschaften, die ihn von der Masse der anderen Full-HD-Einsteiger abhebt.

<a title="Die vorgestellten Beamer im Vergleich" Zum Vergleich aller vorgestellten Beamer geht es hier!

Technische Daten

  • Hersteller: Sanyo
  • Modell: PLV-Z700
  • empf. Preis: 1499 Euro
  • System: LCD
  • Auflösung: 1920 x 1080
  • Bildformat: 16:9
  • Maximales Kontrastverhältniss: 10.000:1
  • Maximale Helligkeit: 1200 Ansi Lumen
  • Zoom: 2fach
  • Lampe hält: 3000 Stunden (Eco Modus)
  • Störgeräusch: 21 dB (Eco Modus)
  • Lens Shift: horizontal und vertikal
  • Objektivschutz: Schieber
  • Lüfter: zur Seite
  • Stromverbrauch (Standby/Betrieb): 0,5 W / 246 W
  • Bildeinstellungen des Sanyo PLV-Z700

  • Zoom: am Gerät
  • Bildschärfe: am Gerät
  • Lens Shift: am Gerät
Sie brauchen eine Ersatzlampe für den Beamer Sanyo PLV-Z700? Sie können die neue Lampe für Ihren Videoprojektor hier bequem und günstig bestellen: 

Besuchen Sie auch den Beamer-Shop mit vielen günstigen Angeboten!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.