20130314_Philips_DesignLine_Lifestyle_1Ob krachende Raumschlachten in den unendlichen Weiten des Weltalls, herzzerreißende Liebesfilme für Sie (und Ihn) oder aberwitzige Komödien, die das Zwerchfell bis an die Schmerzgrenze belasten, etliche Genres und Filme warten darauf, vom Filmfan entdeckt zu werden. Damit das Kinovergnügen in den eigenen vier Wänden jedoch so richtig Spaß macht, ist ein Equipment nötig, das die technischen Möglichkeiten vollkommen ausreizt.

 

Scharfe Bilder im stylischen Gewand: Die neuen Design-Line von Philips

Philips neue Fernsehgeneration trägt die Bezeichnung PDL8908S und kommt im zweiten Quartal 2013 auf den deutschen Markt. Im 46 oder 55 Zoll-Format können die Geräte der neue Generation mit einem besonderen Clou bestechen: Sie bestehen aus einer einzigen, durchgehenden Glasfront und haben weder einen sichtbaren Rahmen noch einen Standfuß. Wer will, kann sie wie ein Bild an die Wand hängen, jedoch können sie auch bequem an die Wand angelehnt werden. Die neue „Design Line“-Gerätegeneration soll Kunden ansprechen, die nicht nur einen High-End-Fernseher haben wollen, sondern auch eine stylische Aufmachung. Auf Technik und Bildqualität muss hingegen niemand verzichten: In den Geräten ist ein 200 Hertz Edge-LED-Panel verbaut, das mit 1.400 Hertz getaktet ist und dank vieler durchdachter Entwicklungen wie beispielsweise dem aktiven Backlight-Scanning eine außergewöhnliche Bildqualität liefert. 3D-Inhalte werden durch eine neuartige Shutter-Technik dargestellt, und das dreiseitige Ambilight (hier mehr Infos zu dieser Lichttechnik) schafft eine faszinierende Heimkino-Atmosphäre. Des Weiteren ist eine problemlose Anbindung an das Internet möglich, so dass sowohl die Mediatheken der TV-Sender zur Verfügung stehen wie auch Video-on-Demand von allen gängigen Anbietern.

Der Ton macht die Musik

Was wäre ein Film ohne Ton? Die Zeiten des Stummfilms sind schon lange vorbei, heutzutage gibt es virtuelle Klangwelten, die den Zuschauer mitten in das Geschehen des Filmes versetzen. Voraussetzung ist, dass in den heimischen vier Wänden die richtigen Komponenten aufgebaut sind. Für atemberaubende Klangwelten sind Surroundsysteme nötig, die den Schall von allen Seiten in Richtung Zuschauer ausstrahlen. Nach heutigem Standard werden dafür fünf Lautsprecher eingesetzt: Einer wird direkt über dem Fernseher platziert, zwei weitere werden neben den Fernseher gestellt und die letzten beiden Lautsprecher müssen hinter den Sitzplätzen aufgestellt werden. Zu guter Letzt muss auch noch ein Subwoofer integriert werden, der die tiefen Frequenzen wiedergibt. Wer es weniger aufwändig haben will, aber dennoch nicht auf virtuelle Klangwelten verzichten möchte, kann beispielsweise auf das neuartige Soundbar-Heimkinosystem HTS3111/12 von Philips zurückgreifen. Es besteht aus lediglich einem einzigen, stylischen Lautsprecher mit integriertem Verstärker, der unter dem Fernseher aufgestellt werde muss. Ergänzend kann ein kleiner Subwoofer bequem in einer Ecke verschwinden, der für die tiefen Töne sorgt. Eine dezente Lösung von Philips, die trotz der kleinen Maße einen großen Sound liefert.

Stylisch und praktisch

Die Produkte von Anbietern wie Philips (Rabattgutscheine bekommen Sie beispielsweise unter http://www.gutscheinpony.de/philips.html) können nicht nur High-End-Freunden ein Lächeln auf das Gesicht zaubern, zudem können sie dank des modernen Designs problemlos in jedes Wohnzimmer integriert werden. Ob dezent im Hintergrund oder als Eyecatcher in Szene gesetzt, sie machen immer eine gute Figur. Und nicht zu vergessen ist, dass sie auch brillante Bilder liefern und faszinierende Klangwelten schaffen, die jeden Heimkinoabend zu einem Erlebnis machen.

Bild: Philips-Pressefoto

Kommentare sind geschlossen.