Heimkino, Spielzimmer und Co. – Was kommt in das Extrazimmer?Viele Häuser haben es: Das Extrazimmer, mit dem man einfach alles machen kann. Wer dachte, dass ein eigenes Heimkino ein Ding der Unmöglichkeit darstellt, weil es viel zu teuer ist, der darf sich bei den Preisen der heutigen Projektoren freuen. Auch ein Spielzimmer für Konsolen-Zocker oder PC-Gamer ist schnell eingerichtet und lässt die Herzen von Spielern höherschlagen. Wer es lieber analog mag, kann aber auch ein Zimmer zum Malen, Puzzeln oder für Pokerabende mit Freunden einrichten. Wir zeigen, wie es geht!

Das Heimkino

Ist das Extrazimmer etwas größer bemessen, dann wartet die perfekte Gelegenheit für ein Heimkino. Dabei ist zu beachten, dass alle Fenster verdunkelbar sein müssen oder man sich das Kino im Idealfall im Keller einrichtet. Zwar gibt es auch tageslichttaugliche Beamer, das perfekte Kinofeeling kommt aber erst im Dunkeln auf. Neben der Auswahl des passenden Beamers sind bequeme Sessel im Heimkino das A und O. Perfekt eigenen sich große Couches für mehrere Personen oder ein Ohrensessel mit Hocker. Wer sich besonders verwöhnen will, kann auch einen der Plätze mit einem Massagesessel versehen – so kommt richtige Entspannung auf. Wer bereit ist, etwas mehr zu investieren, kann auch richtige Heimkinosessel kaufen. Diese haben Becherhalter oder Abstellflächen für Popcorn und die Lehnen lassen sich meist komplett zurücklegen. Ein Traum für Kinofans! Jetzt fehlt nur noch ein Soundsystem, oder? Nicht nötig, denn die hochwertigen Heimkinobeamer haben bereits einen wunderbaren Klang.

Das Spielzimmer

Wie ein Spielzimmer ausgestattet werden sollte, hängt ganz von der Art des Spiels ab. PC-Gamer benötigen einen guten Schreibtisch mit bequemem Arbeitssessel, Konsolen-Fans können einfach das Heimkino zum Gaming-Bereich umfunktionieren. Wer lieber analog spielt, für den ist ein großer Tisch in der Mitte des Raumes der ideale Start für ein Spielzimmer. Darauf kann man mit Freunden puzzeln, Gesellschaftsspiele spielen oder Pokerturniere abhalten. Für Poker und Black Jack gibt es eigene Tischauflagen, sodass der Tisch ganz einfach umgestaltet werden kann, wann immer es Jetons rieseln soll. Für Roulette ist es etwas komplizierter. Hier kann man auf die Online-Variante umsteigen und mit dem Projektor spielen. Die Regeln von Roulette sind im Casino und online gleich. Es können ebenfalls Außen- und Innenwetten gesetzt werden, wobei die Innenwetten deutlich riskanter und ertragreicher sind. Danach läuft die Kugel im virtuellen Kessel und zeigt, ob man gewonnen hat.

Der Hobbyraum

Heimkino, Spielzimmer und Co. – Was kommt in das Extrazimmer?

Wer sich kreativ ausleben will, der braucht Platz – nicht nur für die Tätigkeit, sondern auch für den Kopf. Ein Malerzimmer mit großen Fenstern ist beispielsweise der perfekte Ort, um sich kreativ auszuleben. Der Boden wird mit Plastikmatten oder Bodenfliesen ausgestattet, damit wild herumgespritzt werden kann, ein Kasten beinhaltet Farben, Materialien und Equipment. Jetzt fehlt nur noch eine Staffelei. Das Atelier in den eigenen vier Wänden ist auch ein guter Ort, um potenzielle Käufer einzuladen. So wirkt man professioneller und kann die Bilder bereits an den Wänden des Raums ausstellen. Auch eine kleine Werkstatt passt perfekt in ein Extrazimmer. Dort sind alle Werkzeuge griffbereit und auf einer Werkbank kann gesägt, gehobelt und gehämmert werden.

Das Extrazimmer kann auf viele Arten genutzt werden. Dieses Zimmer steht für Erholung, Spaß und Freizeit. Mit einem Heimkino wird es der perfekte Raum für einen Abend mit Freunden.

Bilder:
Pixabay, 3774381, mohamed_hassan
Pixabay, 2940513, Nietjuh

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.