Toshiba)Der neue Beamer et10 von Toshiba sieht nicht nur ungewöhnlich futuristisch aus sondern hat auch zukunftsweisende Technik integriert: Neben der typischen Beamer-Hardware hat der et10 gleich noch das passende Raumklang-Modul (Dolby 5.1 Surroundsound) mit an Bord.

Toshiba verfolgt das so genannte „All-in-One-Konzept“. Dabei werden gleich mehrere Funktionen, die normalerweise unterschiedliche Geräte erfüllen, in ein Gerät gepackt. Im Falle des Beamers et10 sind das die gesamte Projektoren-Elektronik und ein Dolby-Digital-Verstärker mit den entsprechenden 5.1-Lautsprechern.

Eine ungewöhnliche Optik macht den Toshiba et10 zum absoluten Hingucker: Irgendwo zwischen Alien- und Space-Design angesiedelt hebt sich der Toshiba-Projektor angenehm von der tristen Masse der meisten Beamer in „Schuhkarton“-Optik ab. Black ist eh schon beautiful, gemeinsam mit den Formen aber darüber hinaus edel und wertig. Ebenfalls kaum Wünsche offen lassen die Anschlussmöglichkeiten: Ein HDMI- sowie ein Komponenteneingang stehen zur Verbindung hochwertiger Zuspieler zur Verfügung. Darüber hinaus sind noch eine D-Sub-Buchse zum Anschluss eines PCs sowie ein S-Video- und ein Composite-Eingang vorhanden. Toshiba packt gar noch einen Scart-Adapter zum Lieferumfang.

Die Bildqualität des Toshiba et10

1100 Ansi-Lumen sind reichlich hell für das Kinovergnügen am Abend – Für richtig satte Farben sollte das Pantoffelkino am Tage jedoch gut abgeschattet werden. Für eine natürlich Farbwiedergabe und schärfere Kanten soll der weiterentwickelte HQVTM-Chip von Silicon Optix sorgen. Mit 854 x 480 Bildpunkten im 16:9-Format kann der DLP-Projektor HDTV-Filme (etwa von Blu-Ray-Spielern) in der Auflösung 1080i wiedergeben. Ungewöhnlich: Ein großes Bild trotz kurzer Distanz zur (Lein-)Wand: Bereits ab 20 Zentimetern Entfernung beträgt die Bilddiagonale des projizierten Videos 65 Zentimeter.

Die Bedienung des Toshiba et10

Typisch Toshiba: Eine gut zugängliche und leicht wechselbare Lampe, die erst nach 2000 Stunden im Normal- beziehungsweise 3000 Stunden im Eco-Modus gewechselt werden muss.

Urteil zum Toshiba et10

Ein Highlight des Toshiba et10 ist die Möglichkeit, mit geringem Abstand dennoch eine große Bildfläche an die Wand zu zaubern – eine ausgefeilte Optik macht es möglich, dass etwa bei einem Abstand von Wand zu Projektor von 1,60 Metern die Bilddiagonale bereits satte 2,90 Meter beträgt. Damit ist der Toshiba-Beamer prädestiniert für den Einsatz in kleineren Heimkinos. Was ebenso dazu passt: Das integrierte Dolby-5.1-Surround-Soundmodul. Allerdings wirkt hier das „All-In-One-Konzept“ von Toshiba nicht ganz schlüssig: Richtig rund wird die Sache erst beim nächst größeren Bruder, dem et20: Da ist dann bereits ein kompletter DVD-Player mit an Bord.

Technische Daten

  • Hersteller: Toshiba
  • Modell: et10
  • System: DLP
  • Auflösung: 854 x 480
  • Bildformat: 16:9
  • Maximales Kontrastverhältniss: 2000:1
  • Maximale Helligkeit: 1100 Ansi Lumen
  • Zoom: k.A.
  • Lampe hält: 3000 Stunden (Eco-Mode)
  • Störgeräusch: 33 dB (Eco-Mode)
  • Lens Shift: Horizontal/Vertikal
  • Objektivschutz: Deckel
  • Lüfter: seitlich
  • Stromverbrauch (Standby/Betrieb): k.A./230W
  • Bildeinstellungen des Toshiba et10

  • Zoom: am Gerät
  • Bildschärfe: k.A.
  • Lens Shift: k.A.

Besuchen Sie auch den Beamer-Shop mit vielen günstigen Angeboten!

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.