aiptekt-t-10-mini-beamer
Die Firma Aiptek hat jetzt auf der CeBIT (Halle 26, Stand A 37) den neuen Mini Beamer “Pocket Cinema” T 10 präsentiert. Ein etwas Handygroßer Videoprojektor, der für die mobile Präsentation von Fotos, Filmen oder Powerpoint gedacht ist. Der 161 Gramm leichte Videoprojektor für die Hosen- oder Jackentasche soll ab April auf den Markt kommen und dann rund 250 Euro kosten.

Geringe Lichtstärke des Aiptek Pocket Cinema V 10

Die wesentlichen Unterschiede des neuen Mini Beamer T 10 gegenüber dem bereits auf dem Markt erhältlichen Pocket Cinema V 10:
Die Lichtstärke ist mit 6 ANSI-Lumen geringer.
Die Auflösung des Mini-Beamers ist 640 x 360 Pixel für das 16:9 Breitbildformat.
Der Pocket Cinema V 10 hat 640 x 480 bei 4:4.
Die Größen beider Geräte sind ungefähr gleich.

Erster Eindruck vom Aiptek Pocket-Cinema T 10

Dieser Mini-Beamer ist noch lichtschwächer als das Schwestermodell. Auch die native Auflösung des Aiptek Pocket Cinema V 10 ist geringer. Ob man damit wirklich gute Bilder präsentieren kann, scheint fraglich. Das wird erst der Einsatz in der Praxis zeigen

Mehr über Mini Beamer

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.