aiptekt-t-10-mini-beamer
Die Firma Aiptek hat jetzt auf der CeBIT (Halle 26, Stand A 37) den neuen Mini Beamer “Pocket Cinema” T 10 präsentiert. Ein etwas Handygroßer Videoprojektor, der für die mobile Präsentation von Fotos, Filmen oder Powerpoint gedacht ist. Der 161 Gramm leichte Videoprojektor für die Hosen- oder Jackentasche soll ab April auf den Markt kommen und dann rund 250 Euro kosten.

Geringe Lichtstärke des Aiptek Pocket Cinema V 10

Die wesentlichen Unterschiede des neuen Mini Beamer T 10 gegenüber dem bereits auf dem Markt erhältlichen Pocket Cinema V 10:
Die Lichtstärke ist mit 6 ANSI-Lumen geringer.
Die Auflösung des Mini-Beamers ist 640 x 360 Pixel für das 16:9 Breitbildformat.
Der Pocket Cinema V 10 hat 640 x 480 bei 4:4.
Die Größen beider Geräte sind ungefähr gleich.

Erster Eindruck vom Aiptek Pocket-Cinema T 10

Dieser Mini-Beamer ist noch lichtschwächer als das Schwestermodell. Auch die native Auflösung des Aiptek Pocket Cinema V 10 ist geringer. Ob man damit wirklich gute Bilder präsentieren kann, scheint fraglich. Das wird erst der Einsatz in der Praxis zeigen

Mehr über Mini Beamer

Kommentare sind geschlossen.