aiptek t 30 mini beamer (Foto: Aiptek)Gott sei Dank tut sich endlich mal was im Bereich der Mini-Beamer. Bei den kleinen Projektoren war ja bisher immer das Problem, dass die Lichtstärke mit maximal 10 Lumen sehr funzelig ist. Der Aiptek T 30 Mini Beamer tut das jetzt einen drauf und hat immerhin jetzt 15 Lumen. Heimkino Beamer Vergleich stellt den neuen Projektor vor.

Die entscheidende Frage bei den Pico Projektoren angesichts eines Preises um die 200 Euro und höher ist sicherlich, für welchen Anwendungsbereich sich diese Beamer eignen. Denn solch ein kleines Gerät kann ja auch für mobile Business-Käufer interessant sein, die einen Mini-Beamer immer für eine schnelle Präsentation dabei haben. Wie zum Beispiel Versicherungsvertreter. Beim Aiptek T 30 Mini Beamer gibts dafür ein 3 in 1 AV-Kabel. Allerdings wird nur noch ein Kabel für den Anschluss ans Iphone mitgeliefert. Im Gegensatz zum Aiptek V 20 Projektor scheint zumindestens bisher ein Anschluss an ein Netbook oder Notebook ohne weitere Adapter nicht möglich zu sein. Die einzige Hoffnung bleibt die USB-Schnittstelle am Aiptek T 30 Mini Beamer. Vielleicht lässt sich so wie beim Aiptek V 20 das Netbook anschließen und nicht nur das Ladekabel.

Der Aiptek T 30 Mini Beamer – lichtstark durch neue Technik

Dafür ist der Aiptek T 30 Mini Beamer lichtstärker als die bisherigen Mini-Beamer in dieser Klasse der ganz kleinen Projektoren: Mit 15 Lumen sollen Bilder bis zu einer Diagonalen von 165 Zentimeter möglich sein. Dazu setzt der Hersteller eine optimierte Technik ein, die aus den 20000 Betriebstunden haltenden LED-Lichtgebern noch mehr herausholen. Die Auflösung des Aiptek T 30 Mini Beamer beträgt 640 x 480 Pixel und der Kontrast liegt bei 1:200. Das sind zwar geringe Werte, dürften aber für eine Präsentation oder Fotos reichen.

Der Aiptek T 30 Mini Beamer im Video – auf holländisch

Akku und Lautsprecher – der Aiptek T 30 Mini Beamer

Mit seinem eingebauten Akku und dem Lautsprecher kann der Aiptek T 30 Mini Beamer ohne Probleme unterwegs eingesetzt werden. Wer mehr Lichtpower haben will, sollte allerdings das Netzteil anschließen, weil der Aiptek T 30 Mini Beamer im Akkubetrieb nur 10 Lumen rausholt. Im Lieferumfang ist auch noch ein Stativ enthalten.

Eindruck vom Aiptek T 30 Mini Beamer

Das geht in die richtige Richtung: Mehr Lichtstärke ist sicherlich ein Weg, die Mini-Beamer weiter zu entwickeln und für den Endkunden attraktiv zu machen.

  • Hersteller: Aiptek
  • Modell: Pocket Cinema T 30
  • empf. Preis:299 Euro
  • System: LCoS
  • Auflösung: 640 x 480
  • Bildformat: 4:3
  • Kontrast: 200:1
  • Helligkeit: 15 Ansilumen
  • Zoom: 2fach
  • Lampe hält: 20000 Stunden
  • Störgeräusch: k.A.
  • Lens Shift (Bildverschiebung): k.A.
  • Objektivschutz: manuell
  • Lüfter: k.A.
    Bildeinstellungen des Aiptek Pocket Cinema T 30 Mini Beamer
  • Zoom: am Gerät
  • Bildschärfe: am Gerät
  • Lens Shift: k.A.
    Eingänge des Aiptek Pocket Cinema T 30 Mini Beamer
  • HDMI: keiner
  • DVI: keiner
  • YUV: keiner
  • VGA: keiner
  • S-Video: keiner
  • USB: einer
Sie brauchen eine Ersatzlampe oder Zubehör für Ihren Beamer? Sie können die neue Lampe für Ihren Videoprojektor hier bequem und günstig bestellen:

Besuchen Sie auch den Beamer-Shop mit vielen günstigen Angeboten!

Kommentare sind geschlossen.