benq w 600+ heimkino beamer (Foto: Benq)Jetzt gibt es ein Update bei Benq, erkennbar am +: Der Benq W600+ Heimkino Beamer ist das um die 3D-Fähigkeit ergänzte Modell. Was dieser Projektor bringt, sagt Heimkino Beamer Vergleich.

Der Benq W600+ Heimkino Beamer ist ein Projektor, der mit einer Lichtstärke von 2600 Lumen und einem jetzt höheren Kontrast von 1:4000 für eine ganze gute Leistung steht. Vor allem, weil er mit seiner Auflösung die HD Ready Norm erfüllt und so nativ den hochauflösenden Fernsehstandard HDTV ohne Mucken darstellen kann. Dabei setzt der Benq W600+ Heimkino Beamer auf DLP-Technik, die zwar für bessere Schwarzwerte, aber auch zum Farbflimmern führen kann. Nichts also für Leute, die empfindlich für den Regenbogeneffekt sind. Mit seiner Brilliant Color-Technik soll die Projektion mit dem Benq W600+ Heimkino Beamer noch besser werden.

Der Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer – Rätsel um 3D

Immerhin soll dieser Projektor auch 3D mit einer Shutterbrille auf die Leinwand bringen. Dabei arbeitet er, so die Käufer, mit 120 Hertz und bringt flimmerfreie Bilder auf die Leinwand. Immerhin gibts für die Übertragung den dafür nötigen VGA-Anschluss. Fehlt nur noch die passende Grafikkarte. Außerdem hat der Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer zwei HDMI-Anschlüsse (V 1.3), um mehrere hochauflösende Bildquellen wie Blu Ray Player oder Spielekonsolen zu verbinden. Vom Arbeitsgeräusch ist der Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer mit 34 dB im Normalmodus eher laut.

Testsieger-Gen – der Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer

Doch über die TV-Fähigkeiten des Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer dürften wohl keine Zweifel aufkommen: Im Test von Chip zu WM-tauglichen Projektoren belegte der Vorgänger, der W600, mit der Testnote von 1,45 den ersten Platz und wurde Testsieger. Gerade im real gemessenen Kontrast konnte er die Konkurrenten auf die Plätze verweisen. Praktisch auch für einen Heimkino-Projektor: Der Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer hat zwei Stereo-Lautsprecher eingebaut und eine serielle Schnittstelle zur Steuerung.

Eindruck vom Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer

Mit seinem Testsieger-Gen empfiehlt sich der Benq W600+ HD Ready Heimkino Beamer für alle, die 3D sehen wollen und denen die schlechtere 90 Hertz-Technik ausreicht. Allen anderen sei der W600 ohne Plus ans Herz gelegt, der ist nämlich billiger.

  • Hersteller: BenQ
  • Modell: W 600 Heimkino Projektor
  • empf. Preis: 599€
  • System: DLP
  • Auflösung: 1280 x 720
  • Bildformat: 16:9
  • Kontrast: 4000:1 (Full on/off)
  • Helligkeit: 2600 Ansilumen
  • Zoom: 1,15fach
  • Lampe hält: 4000 Stunden (ECO)
  • Störgeräusch: 34 dB
  • Lens Shift (Bildverschiebung): Horizontal/Vertikal
  • Objektivschutz: manuell
  • Lüfter: zur Seite
    Bildeinstellungen des BenQ W 600 Heimkino Projektor
  • Zoom: am Gerät
  • Bildschärfe: am Gerät
  • Lens Shift: automatisch
    Eingänge des BenQ W 600 Heimkino Projektor
  • HDMI: zwei
  • DVI: keiner
  • Component: drei
  • VGA: einer
  • S-Video: einer
  • Composite Video: einer

Ein Kommentar

  1. Wo habt ihr den Quatsch mit 90 Hz her? In 3D arbeitet er mit 120Hz oder pro Bild 60Hz. Da gibts nix flimmerndes.