optoma pico pk 320 mini beamer foto optomaMal ganz anders. Zumindestens optisch. In einem metallic-farbenen Braunton kommt der Optoma Pico PK320 Mini Beamer jetzt in die Geschäfte. Ein kleiner Projektor, der vor allem für die professionelle Präsentation unterwegs tauglich sein soll. Heimkino Beamer Vergleich stellt den neuen Optoma Pico PK320 Mini Beamer vor.

Er ist 17 x 7 x 3 Zentimeter groß und 250 Gramm schwer. Also echt handlich. Trotzdem bringt er so ziemlich alles mit, was man benötigt. Dazu gehört eine Reihe von Anschlüssen, so dass man über die mitgelieferten AV-Kabel und das VGA-Kabel und das USB-Kabel nur noch ein HDMI-Kabel benötigt, um die meistverbreitenden Bildgeber an den kleinen Projektor anschließen zu können. Mit seiner Lichtstärke von 100 Lumen reicht es für die Präsentation in kleineren, dunklen Räumen.

Der Optoma Pico PK320 Mini Beamer – die Bildqualität

Mit seiner Auflösung von 854 x 480 Pixeln bietet der Kleine ein Breitbildformat und zeigt durch die DLP-Technik eine recht gute Bildqualität. Zwar sind die Abbildungen nicht ultra-scharf, und beim Video-Gucken wirken die Hauttöne etwas rötlich. Dazu ist die Farbdarstellung nicht ganz ausgewogen, obwohl die Gelbtöne schön klar dargestellt werden. Auch wirken weiße Bildhintergründe nicht ganz klar, und auch die ganze Bildfläche betrachtet ist die Farbtreue nicht komplett ausgewogen. Das heißt im Klartext: Der Optoma Pico PK320 Mini Beamer gehört nicht zu den Besten.

Viel Komfort – der Optoma Pico PK320 Mini Beamer

Mit seinem eingebauten Akku hält das Teil ohne Stromkabel im Eco-Modus bis zu 90 Minuten durch. Dazu sind zwei Lautsprecher eingebaut und ein Kartenleser. Er erlaubt, ganz ohne Rechner die Präsentation von Powerpoint-Dateien, Word, Excel und .pdfs. Über das mitgelieferte USB-Kabel kann der Akku auch aufgeladen werden. Wie bei allen DLP-Projektoren, zeigt der Optoma Pico PK320 Mini Beamer auch einen geringen Regenbogeneffekt.

Eindruck vom Optoma Pico PK320 Mini Beamer

Nicht schlecht, was der Hersteller da auf den Markt bringt. Die Ausstattung stimmt, die Bildqualität ist durchaus in Ordnung, gehört aber nicht zur Spitze.

Pluspunkte
HDMI
VGA
AV-Anschluss
Kartenleser mit Office-Formaten
Laden auch über USB
Akku
Lautsprecher
100 Lumen

Minuspunkte
nicht die beste Bildqualität

Technische Daten

  • Hersteller: Optoma
  • Modell: Pico PK320 Mini Beamer
  • empf. Preis: 599 Euro
  • System: DLP
  • Auflösung: 854 x 480
  • Bildformat:16:9
  • Kontrast: 2000:1
  • Helligkeit: 100 Ansilumen
  • Zoom: -fach
  • Lampe hält: 20000 Stunden
  • Störgeräusch: k.A.
  • Keystone Korrektur (Bildverschiebung): vertikal
  • Objektivschutz: k.A.

  • Bildeinstellungen des Optoma Pico PK320 Mini Beamer

  • Zoom: k.A.
  • Bildschärfe: am Gerät
  • Keystone Korrektur: am Gerät, Fernbedienung

    Eingänge des Optoma Pico PK320 Mini Beamer

  • HDMI: einer
  • DVI: keiner
  • Component Video: keiner
  • VGA: einer (über AV-Kabel)
  • S-Video: einer
  • USB: einer
  • Kartenleser: einer

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.