Neue Epson-Projektoren: Für Filme und Präsentationen erdachtDie Firma Epson bringt eine neue EB-Projektorenserie heraus, die sich durch ihre Vielseitigkeit und Mobilität sowohl für Spielfilme Zuhause als auch für Präsentationen im Büro eignet.





In mehreren Auflösungen auf dem Markt

Doppelter Nutzwert für den Käufer: Die Projektoren EB-U32, EB-U04, EB-W32, EB-W31, EB-W04, EB-X31, EB-S31 und EB-S04 der Epson EB-Serie sind so konzeptioniert, das man sie sowohl für Besprechungen im Büro als auch fürs Gaming oder Spielfilmschauen im heimischen Wohnzimmer nutzen kann. Je nach Typ und Ausführung sind die Projektoren in XGA-, WXGA- und WUXGA-Auflösung zu haben. Bei einer Helligkeit von bis zu 3.200 Lumen besitzen die Projektoren einen Kontrast von bis zu 1:15.000. Je nach Gerätetyp sind WLAN und HDMI verfügbar, und die so lassen sich viele der Epson EB-S/U/W/X-Geräte leicht in die verschiedensten System- und Anlagenumgebungen integrieren. Die neue 3LCD-Technologie der Geräte, verbunden mit einer gleich hohen Helligkeit von Weiß- und Farblichtleistung, macht sie bis zu dreimal heller als Projektoren der Ein-Chip-DLP-Klasse.

Leicht zu transportieren

Die Mobilität der EB-Projektoren macht es möglich, sie schnell und unkompliziert vom Wohnzimmer ins Office oder vice versa zu transportieren. Möglich wird dies durch eine praktische, im Lieferumfang enthaltene, schützende Tragetasche, in der auch die Kabel Platz haben. Die Projektoren besitzen eine horizontale und vertikale Trapezkorrektur, was eine verzerrungsfreie Bildwiedergabe aus den unterschiedlichsten Standpositionen heraus ermöglicht. Die Projektion selbst kann ganz einfach mithilfe einer iProjection App erfolgen. Sie wird in ein mobiles Gerät heruntergeladen – und schon können über das mobile Gerät Fotos, Videos, Spiele oder auch Dokumente projiziert werden.
Für die Wiedergabe von digitalen Bild- und Tonquellen in HD-Qualität sind die Projektoren mit einem HDMI-Eingang versehen. Die Projektoren besitzen ein hohes Maß an Langlebigkeit: Wenn einmal am Tag ein Film betrachtet wird, dauert es ungefähr 15 Jahre, bis ein Filter oder eine Lampe ausgetauscht werden müssen.

Bild oben aus dem Pressebereich von epson.de

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.