Vivitek Qumi 3D Mini Beamer foto vivitekDie Mini-Beamer werden immer leistungsfähiger. Dank der Verbindung mit der DLP-Technik gelingen den kleinen Projektoren immer neue Quantensprünge. Mit dem Vivitek Qumi 3D Mini Beamer kommt nun der erste Bildgeber auf den Markt, der auch 3D darstellen kann. Heimkino Beamer Vergleich stellt den Vivitek Qumi 3D Mini Beamer vor.

Der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer ist gerade auf dem US-Markt erschienen und kostet dort 499 Dollar UVP – das sind umgerechnet rund 345 Euro. Dafür gibts einen Projektor, der mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln zumindestens die HD ready Norm erfüllen dürfte und mit einem Preisabstand von rund 100 Euro zu “großen” und lichtstärkeren Geräten fair eingeordnet sein dürfte. Mit einem Kontrast von 1:2500 kann der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer dabei im Vergleich zumindestens mithalten, seine Lichtstärke von 300 Lumen natürlich nicht. In gut abgedunkelten Räumen dürfte das Heimkino-Erlebnis aber gut sein.

Der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer – schön handlich

Dafür ist der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer mit Abmessungen von 16 x 10 Zentimeter schön handlich. Im Sparmodus arbeitet der Lüfter mit 28 dB, im Voll-Modus mit 32 dB – das dürfte längst nicht so laut wie vielen andere der Pico Projektoren sein. Für die 3D-Darstellung nützt der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer die DLP-Link-Technik – damit braucht es nur noch eine Shutter-Brille, um mit dem Kleinen 3D gucken zu können. Von der Bildwiederholungsrate werden in den technischen Daten allerdings maximal 90 Hertz angeboten. Damit ist es fraglich, ob pro Auge mindestens 60 Hertz für den Raumeffekt zustande kommen.

Wie sich der Vivitek Qumi Q2 Mini Beamer im Test schlägt

Alles dabei – der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer

Auch sonst ist der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer mit allem ausgestattetet, was ein portabler Projektor haben sollte: Das beginnt mit dem eingebauten 1 Watt-Mono-Lautsprecher, geht über den Mini-HDMI-Anschluss und einen USB-Anschluss. So findet jeder PC oder Blu Ray Player seine Connection. Noch besser ist der eingebaute Media-Player, mit dem der Vivitek Qumi 3D Mini Beamer auch JPEG-Fotos und Office-Dokumente verarbeiten kann und so die Stand-Alone Präsentation möglich macht.
Amazon.de Widgets

Eindruck vom Vivitek Qumi 3D Mini Beamer

Ein kleiner Technologie-Sprung: Auch 3D Fans müssen jetzt keinen Bogen mehr um Mini-Beamer machen.

  • Hersteller: Vivitek
  • Modell: Qumi 3D Mini Beamer
  • empf. Preis: -€
  • System: LED/DLP
  • Auflösung: 1280 x 800
  • Bildformat:16:10
  • Kontrast:2500:1
  • Helligkeit: 300 Ansilumen
  • Zoom: ja
  • Lampe hält:30000 Stunden
  • Störgeräusch: 28/32 dB
  • Keystone Korrektur (Bildverschiebung):vertikal
  • Objektivschutz: manuell
  • Lüfter: ja
    Bildeinstellungen des Vivitek Qumi 3D Mini Beamer
  • Zoom: am Gerät
  • Bildschärfe: am Gerät
  • Keystone Korrektur: Fernbedienung
    Eingänge des Qumi 3D Mini Beamer
  • HDMI:einer
  • DVI: keiner
  • YUV: ja
  • VGA:ja
  • micro-USB:ja-
  • micro-SD:
  • wifi:

Kommentare sind geschlossen.